Mitdenkbuch

….vom digitalen Lernen und Leben!

Neues Jahr und alle machen Pläne….

| 0 comments

…warum nicht auch ich?
Pläne fürs Neue Jahr macht man ob man will oder nicht. Meiner Ansicht nach wird keiner von sich wirklich behaupten können im Januar keine Pläne zu machen. Ich für meinen Teil nutze die bei mir oftmals vorherrschende Ruhe mir Gedanken zu machen was mir das letzte Jahr gebracht hat. Vor allem an Erkennnissen über mich selbst und über das, was ich will. Danach versuche ich mein Tun fürs neue Jahr auszurichten. Möglichst ohne zu behaupten: “Ab morgen wird alles anders”. Den Kurs ein bisschen korrigieren ich denke das trifft es eher.

Stand im letzten Jahr die Arbeit an meiner Masterthesis an erster Stelle ist zumindest mein Wunschplan für das kommende Jahr die Wochenenden als wirkliche und echte Pausen zu erleben damit das Arbeiten spannend bleibt.

Wie macht man das? Ich weiss es noch nicht genau. Es wird wohl auf eine Mischung aus freien Wochenenden und Wochenenden mit “FreizeitTerminen zum drauf freuen” herauslaufen. Ich habe damit schon mal angefangen und TGV-Tickets für März nach Paris gekauft und Konzertkarten für November…Nur nicht überfrachten das Jahr!

Work-Life-Balance ist wohl das moderne Wort dafür was genau sich dahinter versteckt werde ich im Laufe des Jahres versuchen herauszufinden. Weil irgendwie finde ich es ein komischen Wort. ist Leben nicht auch Arbeiten? Beziehungsweise Arebiten nicht auch Leben? Vermutlich denke ich hier über ein Luxusproblem nach…nicht jeder hat die Möglichkeit einen Job zu machen den er als Lebenszeit betrachtet kann. Aber vielleicht ist es genau das was auch diese WorkLifeBalance sagen will…den Job (er-)lebenswert machen.

Deshalb habe ich mal angeklopft ob ich an die Lerntec gehen könnte und siehe da…die Bestellung ist unterwegs…Karlsruhe ich komme und bin neugierig!

Das Jahr startet also vielversprechend und wartet nur darauf mit Leben gefüllt zu werden, daheim und bei der Arbeit.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


9 − one =